"Das große Ziel der Bildung ist nicht Wissen, sondern handeln.!

(Herbert Spencer)

Allgemeine Teilnahmebedingungen  

(Download)

Anmeldung:

Die Anmeldung erfolgt schriftlich beim Bildungsträger. Der Bildungsträger wird vertreten durch Herrn Markus Joußen. Der Schulungs-/Seminarvertrag kommt mit der Übersendung der Anmeldung zustande. Mit Unterschrift erkennt der Vertragspartner die Teilnahmebedingungen an. Anmeldungen werden in der Reihenfolge des Eingangs berücksichtigt.

 

Zahlungsbedingungen:

Das Entgelt für den jeweiligen Kurs ist bei Anmeldung, spätestens bei Kursbeginn in bar zu entrichten. Soweit Prüfungsgebühren (Gebühren für externe Prüfungen) anfallen, werden diese gesondert durch die prüfende Stelle erhoben. Hiervon abweichende Vereinbarungen bedürfen der schriftlichen Bestätigung (Zahlungsplan).

 

Rücktritt und Kündigung:

Der Vertragspartner kann bis zu vierzehn Tagen vor Beginn der Veranstaltung ohne Angabe von Gründen vom Vertrag zurücktreten. Die Abmeldung muss schriftlich erfolgen. Maßgeblich ist der Zugang beim Bildungsträger. Bereits geleistete Zahlungen werden in diesem Fall zurückerstattet. Bei später eingehenden Rücktritten ist eine Kostenpauschale von 50% der Teilnahmegebühr zu zahlen. Die Pauschale entfällt, wenn ein Ersatzteilnehmer benannt wird. Mit Beginn des jeweiligen Kurses ist ein Rücktritt nicht mehr möglich. Erscheint ein angemeldeter Teilnehmer nicht, ist das Entgelt deshalb in voller Höhe zu zahlen. Die Nichtinanspruchnahme einzelner Veranstaltungsteile berechtigt nicht zur Ermäßigung des Rechnungsbetrages. Bei Lehrgängen, die länger als sechs Monate dauern, hat der Vertragspartner erstmalig die Möglichkeit, mit einer Frist von sechs Wochen zum Ende der ersten sechs Monate zu kündigen, danach jeweils zum Ende der nächsten drei Monate. Das Entgelt richtet sich in diesen Fällen anteilig nach der Vertragslaufzeit.

Widerrufsbelehrung:

Soweit der Vertragspartner Verbraucher ist, kann er seine Vertragserklärung innerhalb von 2 Wochen ohne Angabe von Gründen in Textform, zum Beispiel Brief, Telefax, E-Mail widerrufen. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform, jedoch nicht vor Vertragsschluss. Zur Wahrung dieser Frist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs (Datum des Poststempels). Der Widerruf ist schriftlich zu richten an: Markus Joußen, Alsdorfer Akademie, Zeisigstr. 13, 52477 Alsdorf. Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurück zu gewähren und ggf. Nutzungen, zum Beispiel Zinsen, herauszugeben. Kann der Vertragspartner die empfangene Leistung ganz oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurück gewähren, muss er dem Bildungsträger insoweit ggf. Wertersatz leisten. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für den Verbraucher mit der Absendung der Widerrufserklärung.

 

Besondere Hinweise:

Der Bildungsträger ist berechtigt, Lehrveranstaltungen abzusagen, wenn die vom Bildungsträger festgelegte Mindesteilnehmerzahl für die jeweilige Veranstaltung nicht erreicht wird. Bereits gezahlte Entgelte werden erstattet. Weitergehende Ansprüche kann der Vertragspartner nicht geltend machen.

Änderungen:

Der Bildungsträger behält sich vor, Dozenten zu wechseln oder den Veranstaltungsablauf zu ändern, soweit dies dem Vertragspartner zumutbar ist. Der Vertragspartner kann daraus keine Ansprüche, zum Beispiel auf Rücktritt vom Vertrag oder Minderung des Entgelts ableiten.

Datenerfassung:

Der Vertragspartner erklärt sich mit der Anmeldung damit einverstanden, dass seine persönlichen Daten für die Veranstaltungsabwicklung sowie spätere Teilnehmerinformationen gespeichert werden.